Die heilige Erstkommunion

In unseren Pfarreiengemeinschaften  werden die Kinder im 3. Schuljahr bzw. im Alter von 8/9 Jahren brieflich eingeladen, an der Vorbereitung auf den Empfang der Heiligen Kommunion und des Bußsakramentes teilzunehmen.

Wir verstehen die Kommunionvorbereitung als gemeinsamen Weg von Kindern und ihren Familien in und mit der Gemeinde. Vor allem die Eltern können ihren Kindern in dieser besonderen Zeit Wegbegleiter sein, wenn wir sie einladend hinführen zu einem Leben aus dem Glauben, zur Begegnung mit Jesus Christus und mit unserer Pfarrgemeinde und vor allem zur Feier der Eucharistie.
Unser Anliegen ist es, dass die Kinder in einer ihrem Alter angemessenen Weise den Glauben an Jesus Christus tiefer kennen lernen und bei diesen wichtigen Schritten auf ihrem Glaubensweg die Wegbegleitung und Unterstützung ihrer Familien und der Pfarrgemeinde erfahren dürfen.  

Daher setzt sich die Erstkommunion- und Beichtvorbereitung, die in unseren Pfarreiengemeinschaften im September eines jeden Jahres beginnt, aus vielen Elementen und Bausteinen zusammen, die Kinder und ihre Familien einbezieht und unterschiedlichste Räume eröffnet, Lebens- und Glaubenserfahrungen miteinander zu teilen.

Während des Kommunionkurses gibt es thematische Katechesen, die in überschaubaren Gruppen (ca. 5-8 Kinder) stattfinden, die von Katechetinnen und Katecheten (Eltern der Kommunionkinder) begleitet werden. Diese Eltern werden von der/des Gemeindereferentin/en bei regelmäßigen Treffen  methodisch und inhaltlich auf ihre Aufgabe vorbereitet, unterstützt und begleitet. Daneben finden regelmäßig Elternabende und gemeinsame Gottesdienste statt, katechetische Nachmittage mit thematischen Schwerpunkten (Tauferinnerung, Kirchenerkundung…) und gesellige Unternehmungen ergänzen das Programm.

Die Vorbereitung auf die „Feier der Versöhnung“ (Erstbeichte) ist in die Kommunionvorbereitung integriert.

Jeder Kommunionkurs steht unter einem Motto, das uns auf dem Weg der Vorbereitung begleitet – in einem Symbol, einem Lied, einer Geschichte o.ä. und das auch in der Erstkommunionfeier als „roter Faden“ dient.

Das Fest der Erstkommunion feiern wir an festen Terminen in den jeweiligen Gemeinden.

- am 2. Sonntag nach Ostern in St. Josef und St. Elisabeth

- am 3. Sonntag nach Ostern in St. Augustinus und St. Marien/Brandlecht

- am 4. Sonntag nach Ostern in St. Marien

Ansprechpartner

St. Augustinus und St. Josef ist Gemeindereferentin Birgitt Wernicke
St. Elisabeth und St. Marien/Brandlecht ist Gemeindereferentin Monika Spieker
St. Marien ist Gemeindereferentin Andrea Wieners

Aktuelles

Die lange Nacht der Kirchen
Weiterlesen...
wöchentliche Mitteilungen
Weiterlesen...